Huawei Kaufberatung: Trotz Google-Aus zu empfehlen?

Von Jens am 29. Juni 2020 

 

Fazit: Sollte ich noch ein Huawei-Handy kaufen?

Welche Auswirkungen haben die Huawei-Restriktionen genau?

Was bedeutet das für Sie als potenziellen Käufer eines Huawei-Smartphones?

Die besten Huawei-Modelle ohne Google-Apps

Huawei-Top-Modelle mit Google Apps

Die besten Huawei-Mittelklasse-Handys mit Google Apps

Kleine Huawei-Handys mit Google Apps

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu den besten Huawei-Smartphones

 

Huawei-Smartphones: Sind sie noch zu empfehlen?

Handys vom chinesischen Hersteller Huawei haben innerhalb weniger Jahre die globalen Märkte erobert. Inzwischen ist es nach Apple und Samsung der drittgrößte Smartphone-Hersteller der Welt. Doch diese Position ist bedroht. Denn die USA und China befinden sich in einem Handelsstreit. Deshalb hat die amerikanische Regierung einige Restriktionen gegen Huawei verhängt. Die bewirken, dass das kalifornische Unternehmen Google für neue Modelle von Huawei keine offiziellen Lizenzen für sein Android-Betriebssystem vergeben darf.

Das stellt Huawei vor einige Probleme. Denn Android ist das am weitesten verbreitete mobile Betriebssystem weltweit, für das bereits Millionen von Apps zur Verfügung stehen. Für die meisten Smartphone-Nutzer stellt die Verfügbarkeit von möglichst vielen Apps dabei eines der wichtigsten Kaufargumente für ein Smartphone dar.

nach oben

 

Welche Auswirkungen haben die Huawei-Restriktionen genau?

Die Restriktionen bedeuten nicht, dass Huawei komplett auf Android in seinen Handys verzichten muss. Es muss jedoch auf die frei verfügbare Open-Source-Version von Android zurückgreifen. Diese ist allerdings in mehrererlei Hinsicht eingeschränkt. Zum einen sind in dieser Android-Version nicht die beliebten Google Apps vorinstalliert. Dazu zählen beispielsweise Youtube, Google Maps und der Google Play Store. Diese gehören für viele Nutzer allerdings zur Smartphone-Ausstattung fast schon so sehr dazu wie eine Kamera oder WLAN.

Zudem stellt Google bei dieser Version keine Supportleistungen und frühzeitigen Aktualisierungen bereit. So kann Huawei seine Smartphones erst verspätet an kommende Android-Versionen anpassen und auch erst später passende Sicherheitsupdates bereitstellen.

nach oben

 

Was bedeutet das für Sie als potenziellen Käufer eines Huawei-Smartphones?

Zuerst einmal: Nicht alle Huawei-Smartphones sind von den Restriktionen betroffen. Sie betreffen nur die Modelle, die nach Einführung der Restriktionen 2019 auf den Markt gekommen sind. Die allermeisten Modelle in Huaweis aktueller Produktpalette verfügen deshalb nach wie vor über ein ganz normales Android mit allen Google Apps. Im Online-Shop von Clevertronic.de finden Sie deshalb nach wie vor zahlreiche Huawei-Smartphones, die immer noch mit einem Standard-Android laufen.

Bei neueren Modellen hingegen bietet Huawei selbst entwickelte Ersatz-Apps an. Anstelle des Google Play Stores können Sie auf diesen Geräten Apps über die
Huawei App Gallery herunterladen. Huawei stattet diese Geräte auch mit verschiedenen Ersatz-Apps aus wie Karten- und Navigationssoftware oder einer Video-Plattform. Ob diese eine echte Alternative für Sie darstellen, müssen Sie allerdings
für sich selbst entscheiden.

nach oben

 

Die besten Huawei-Modelle ohne Google-Apps

Folgende Modelle sind nach Einführung der Huawei-Restriktionen auf den Markt gekommen und verfügen deshalb nicht über die Google Apps & Services, die es normalerweise auf Android-Handys gibt.

 

1. Huawei Mate 30 Pro

Die Clevertronic-Empfehlung: Das Mate 30 Pro ist eine gute Wahl, wenn Ihnen ein großes Display ohne Seitenränder und eine starke Vierfach-Kamera wichtig sind. Nur auf vorinstallierte Google Apps müssen Sie bei diesem Top-Smartphone verzichten. Dafür überzeugt das Mate 30 Pro mit 4K-Videos mit 60 fps sowie einem sehr großen Akku, der lange durchhält. Zudem ist das Gehäuse nach IP68-Standard wasser- und staubgeschützt.

 

2. Huawei P40 Pro

Die Clevertronic-Empfehlung: Wir empfehlen Ihnen das Huawei P40 Pro, wenn Sie ein Flaggschiff haben möchten, aber nicht auf die Google Apps angewiesen sind. Das P40 Pro ist so kamerastark, dass man auch fast von einer Kamera mit Smartphone-Funktionen reden könnte. Sie bietet drei Objektive plus einen Tiefenschärfe-Sensor. Die Telezoom-Linse kann dank eines Spiegel-Systems sogar fünffach optisch zoomen! Ihre Fotos können Sie danach auf dem riesigen 6,7-Zoll-Bildschirm betrachten.

 

3. Huawei P40

Die Clevertronic-Empfehlung: Das P40 ist eine gute Empfehlung, wenn Sie ein fotostarkes Handy mit optischem Zoom suchen, aber auf vorinstallierte Google Apps verzichten können. Über ein innovatives Spiegel-System findet im flachen Gehäuse des P40 ein optischer Dreifach-Zoom Platz. Die Optik wird vom deutschen Premium-Hersteller Leica geliefert. Dank 6,1-Zoll-Display ist es etwas handlicher als das P40 Pro.

 

4. Huawei P40 lite

Die Clevertronic-Empfehlung: Das Huawei P40 Lite ist die richtige Wahl, wenn Sie ein fotostarkes Smartphones mit großem Display zum günstigen Preis suchen, aber auf Google Apps verzichten können. Auf seinem 6,5 Zoll Display können Sie alle Filme und Serien in hoher Auflösung sehen. Mit seiner KI-unterstützten Vierfach-Kamera machen Sie zudem tolle Fotos und Videos.

nach oben

 

Huawei-Top-Modelle mit Google Apps

Folgende Modelle sind vor den Huawei-Restriktionen auf den Markt gekommen. Deshalb verfügen sie noch über die Google Apps. Diese Modelle verfügen nach wie vor über Top-Features, sodass Sie diese noch mehrere Jahre nutzen können.

 

1. Huawei P30 Pro

Die Clevertronic-Empfehlung: Das P30 Pro empfehlen wir Ihnen, wenn Sie ein Smartphone mit herausragender Kamera und großem Display von 6,5 Zoll suchen, auf dem alle Google Apps vorinstalliert sind. Die Kamera im P30 Pro besticht vor allem durch seinen optischen Zoom, der mit hoher Ingenieurskunst von Leica in das flache Gehäuse montiert wurde. Eine schnelle Rechengeschwindigkeit und hohe Displayauflösung sind bei diesem Gerät eine Selbstverständlichkeit.

 

2. Huawei P30

Die Clevertronic-Empfehlung: Kaufen Sie sich das P30, wenn Sie ein leistungsstarkes Handy mit Dreifach-Kamera und fast randlosem Display haben möchten. Die vom deutschen Premium-Hersteller Leica beigesteuerte Dreifach-Optik besticht durch eine tolle Farbdarstellung und eine hohe Auflösung. Dank fast randlosem 6,1-Zoll-Display ist das P30 immer noch recht handlich.

nach oben

 

Die besten Huawei-Mittelklasse-Handys mit Google Apps

Folgende Modelle sind vor den Huawei-Restriktionen auf den Markt gekommen. Deshalb verfügen sie noch über die Google Apps. Folgende Geräte gehören zur Mittelklasse. Da sie noch relativ neu sind, lassen sie sich noch problemlos mehrere Jahre benutzen.

1. Huawei P30 lite

Die Clevertronic-Empfehlung: Für das P30 Lite sollten Sie sich entscheiden, wenn Sie für relativ wenig Geld ein toll ausgestattetes Smartphone mit Triple-Kamera und großem Display suchen. Das P30 Lite überzeugt mit einem großen Zoom-Bereich und einem relativ kompakten Gehäuse mit 6,15-Zoll-Display.

 

2. Huawei Mate 20

Die Clevertronic-Empfehlung: Im Mate 20 finden Sie ein großes (6,4 Zoll-Display) und fotostarkes Handy. Für seine Features ist es inzwischen recht günstig zu haben. Insbesondere die Dreifach-Kamera und der große 4000-mAh-Akku heben es hervor.

 

3. Huawei P-Smart(2019) / P-Smart Plus (2019)

Die Clevertronic-Empfehlung: Eine schlaue Entscheidung treffen Sie mit dem P-Smart und seinem großen Bruder, dem P-Smart Plus. Denn zu einem sehr günstigen Preis bekommen Sie hier ein großes Display von 6,21 bzw. 6,3 Zoll, auf dem Sie Serien und Apps in hoher Auflösung darstellen können. Rückseitig bieten beide Geräte eine Dual-Kamera, bei der Selfie-Kamera bietet das P-Smart-Plus eine höhere Auflösung.

nach oben

 

Kleine Huawei-Handys mit Google Apps

Folgende Modelle sind vor den Huawei-Restriktionen auf den Markt gekommen. Deshalb verfügen sie noch über die Google Apps. Folgende Handys sind klein und kompakt, sodass Sie gut mit einer Hand bedient werden können. Allerdings entsprechen sie nicht dem allerneuesten Stand der Technik. Trotzdem sollten Sie sich noch gut eine Weile benutzen lassen.

 

1. Huawei P10

Die Clevertronic-Empfehlung: Als Teil einer ehemaligen Flaggschiff-Serie bietet das P10 immer noch eine gute Rechenleistung, hat aber noch ein kompaktes 5,1-Zoll-Display. Trotz der Ränder über und unter dem Display bleibt das Gehäuse so sehr handlich. Rückseitig bietet das P10 bereits eine Dual-Kamera.

 

2. Huawei Y5 (2019)

Die Clevertronic-Empfehlung: Das Y5 gehört zu Huaweis günstiger Y-Serie, hat aber trotzdem alle wichtigen Basis-Features zu bieten. Neben einer Single-Kamera auf der Rückseite hat es ein 5,71-Zoll-Display mit schmalen Rändern, sodass es relativ kompakt bleibt.

nach oben

 

Fazit: Sollte ich noch ein Huawei-Handy kaufen?

Grundsätzlich: ja. Huawei baut trotz Restriktionen immer noch gut ausgestattete, hochwertige Smartphones, die bei einem relativ günstigen Preis mit guten Leistungsdaten überzeugen. Insbesondere bei Modellen, die vor ein oder zwei Jahren auf den Markt gekommen sind, können Sie hier leicht ein Schnäppchen machen. Hardware-seitig gehören auch die neueren Modelle zur Spitzenklasse. Hier müssen Sie sich bloß darauf einstellen, auf von Huawei bereitgestellte Ersatz-Apps zu den Google Services zurückzugreifen. Wenn das für Sie eine Option ist, können Sie auch zu einem Huawei-Smartphone greifen, das ohne vorinstallierte Google Services verkauft wird.

nach oben

 

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu den besten Huawei-Smartphones

 

Welches Huawei-Smartphone ist 2020 das beste?

Das kommt ganz darauf an, ob Sie ein Handy mit oder ohne vorinstallierte Google Apps suchen. Von den reinen Leistungsdaten her ist das Huawei P40 Pro 2020 das eindeutig stärkste Handy. Es verfügt aber nicht über vorinstallierte Google Apps und hat somit einen für viele Nutzer potenziell zu eingeschränkten Leistungsumfang. Das leistungsstärkste Huawei-Smartphone mit Google Apps ist deshalb das 2019 erschienene Huawei P30 Pro , das ebenfalls über einen optischen Zoom verfügt.

 

Lohnen sich neuere Huawei-Handys ohne Google Apps noch?

Das lässt sich pauschal nicht sagen. Es kommt ganz darauf an, ob Sie sich vorstellen können, auf Apps wie Google Maps, Youtube oder den Play Store zu verzichten. Die manuelle Nachinstallation ist dabei nicht nur nicht erlaubt, sondern auch gefährlich, da Sie laut Google dadurch die Sicherheit Ihres Handys gefährden können. Langfristig werden Sie mit neueren Huawei-Handys also auf die Software-Umgebung von Huawei angewiesen sein. In der neuen Huawei App Gallery finden sich bereits viele beliebte Apps, die Auswahl ist jedoch bedeutend kleiner als im Google Play Store.

 

Welche Huawei-Handys haben keine Google Apps?

Da die Restriktionen gegen Huawei im Sommer 2019 eingeführt wurden, verfügen alle danach veröffentlichten Modelle über keine Google Apps mehr. Dies betrifft in der 2020 aktuellen Modellpalette das Mate 30 Pro, das P40, P40 Lite und P40 Pro.

 

Sind auch ältere Huawei-Handys mit Google Apps noch gut?

Grundsätzlich sind auch Huawei-Handys noch gut benutzbar, die schon ein bis drei Jahre auf dem Markt sind. Diese haben meistens noch genug Leistungsreserven, um auch moderne Apps problemlos bewältigen zu können. Der Mobilfunkmarkt entwickelt sich jedoch rasant weiter. 2020 wird die Mobilfunktechnologie 5G ausgebaut, mit der die meisten bis 2019 veröffentlichten Huawei-Modelle nicht kompatibel sind.

nach oben

 

Kommentare sind geschlossen.