Schwer erkennbarer Displayfehler beim iPhone 5S

Von Jens am 17. Dezember 2015 

151217_Ratgeber_iPhone_5S_verkaufen

Ein häufiger Displayfehler beim iPhone 5s führt dazu, dass wir ein solches Gerät im Ankauf als defekt bewerten müssen.

Worin besteht der Defekt?

Bei dem iPhone 5s ist der Rahmen des Geräts normalerweise fest mit dem Display verklebt. Im Laufe der Zeit kommt es jedoch vor, dass sich diese Verklebung an einigen Stellen löst. Das Display ist in diesen Fällen zwar noch scheinbar fest mit dem Rahmen verbunden, gibt aber bereits bei leichtem Druck sichtbar nach.

Warum ist das problematisch?

Durch diese fehlerhafte Verklebung von Display und Rahmen kann Staub und Feuchtigkeit in das Gerät eindringen. In der Folge können bereits wenige Tropfen Wasser an der falschen Stelle die Elektronik des Geräts beschädigen. Im Fall von Staub sammelt sich dieser unter dem Display und beeinträchtigt oft die Funktion der Frontkamera. Auch wenn das Gerät auf den ersten Blick funktioniert, ist ein baldiger Defekt bei normaler Nutzung fast unausweichlich.

2015-12-17_0007

Wie finde ich heraus, ob mein Gerät betroffen ist?

Am einfachsten können Sie ihr iPhone 5S überprüfen, indem Sie das Gerät auf einen Tisch legen und leichten Druck auf den Rand des Displays ausüben. Durch den Blick von der Seite können Sie sehen, ob das Display sich bewegt. Bei tadellosen Geräten hat das Display kein Spiel und schließt bündig mit dem Gerät ab.

Wie wird ein Gerät mit Displayfehler im Ankauf bewertet?

Da wir ein iPhone 5s mit einer fehlerhaften Verklebung von Display und Rahmen nur als defektes Gerät weiterverkaufen können, müssen wir es leider als nicht funktionsfähig bewerten. Unsere aktuellen Ankaufpreise für nicht funktionsfähige Geräte finden Sie hier.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.