Akku-Prüfung beim iPhone

Von Anna (Clevertronic) am 13. Februar 2019 

Wir können nur Geräte als funktionsfähig ankaufen, bei dem der Akku mindestens 70 Prozent der Ursprungskapazität aufweist. Leider verlieren Akkus im Laufe der Nutzung immer mehr ihrer Kapazität. Dies betrifft vor allem iPhones, die älter als anderthalb bis zwei Jahre sind.

Wie kann ich selber vorab testen, ob mein Akku noch als funktionsfähig gilt? Wir möchten hier zwei Möglichkeiten vorstellen:

Erste Möglichkeit (keine Empfehlung): Ab iOS 12.1 gibt es unter Einstellungen -> Batterie -> Batteriezustand die Ausgabe der maximalen Kapazität. Leider ist dieser Wert erfahrungsgemäß nicht verlässlich. Hier wird meist auch bei defekten Akkus eine gute Kapazität angezeigt.

  • Pro: schnell zu ermitteln
  • Contra: Leider ungenau. Nicht geeignet um die Funktionsfähigkeit festzustellen

Zweite Möglichkeit (Empfehlung): Eine sehr genaue ist die der Freeware Software iMazing. Nach der Installation wird das Gerät in der Software rechts angezeigt. Klickt man dort auf das „i“ öffnen sich zahlreiche Informationen über das Gerät. Der Punkt „Effektiver Akkuhöchststand“ gibt die prozentuale Leistungsfähigkeit Ihres Gerätes an.

  • Pro: Sehr genaue Aussage über die Leistungsfähigkeit des Akkus
  • Contra: Es muss eine Software heruntergeladen werden

Fazit: Um die Akkukapazität zu prüfen, ist es notwendig, dies mit einer speziellen Software zu tun. Wir empfehlen hierfür iMazing. Die Möglichkeit, die Apple bietet, gibt leider keinen Aufschluss über die Funktionalität des Akkus.

Kommentare sind geschlossen.